Fragen an den Meister


26.03.2016

Frage Nr. 15943: Sanddorn

Hallo Herr Meyer, beim Sanddorn gibt es die Qualität "Ohne Geschlechtsangabe". Kann ich davon ausgehen, dass ich dabei nach dem Zufallsprinzip sowohl männliche als auch weibliche Pflanzen bekomme? Wie ist das Geschlechterverhältnis im Durchschnitt? 50:50? Meine Sorge ist, dass unter "Ohne Geschlechtsangabe" viele männliche Pflanzen verkauft werden, die sich sonst nicht gut an den Mann bzw. die Frau bringen lassen. Vielen Dank vorab für Ihre Antwort. Markus

Antwort: Nein so ist es auf keinen Fall. Hierbei handelt es sich nicht um verdelte Sorten sondern um die Wildform die durch Aussaat vermehrt wird. Daher können wir hier kein Geschlecht angeben. Die Geschlechter sind also wie in der Natur bunt gemischt.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: