Fragen an den Meister


25.03.2016

Frage Nr. 15934: Clematis Freda immergrün - wie winterhart?

Guten Tag Herr Meyer, zur dauerhaften, aber blühenden Zaunbegrünung suche ich schon seit 2 Jahren nach einer Clematis. Die Sorte FREDA ist mir aktuell ins Auge gefallen wegen ihrer ausgefallenen Laubfarbe. Die Frage ist lediglich wie winterhart sie ist. Anders gefragt: was passiert bei Temperaturen mal tiefer als -15Grad (auch wenn es selten vorkommt)? Friert dann das ganze Dauergrün weg und die Pflanze muss danach ganz neu von der Wurzel aus neu austreiben (sofern sie den Frost überlebt)? Kann ein guter Wurzelschutz helfen (Tannenzweige/Laub)? Bringt es etwas, wenn man den Wurzelballen möglichst tief in die Erde pflanzt, wenn man Frostschäden vermeiden will? Der Standort wird von Bäumen umringt sein. Der Boden ist etwas sandig. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.

Antwort: Wenn ich hier nicht völlig auf dem Holzweg bin, dann ist die Clematis montana Freda nicht immergrün. Diese Sorte hat mit strkem Frost bis zu -20 Grad überhaupt keine Probleme. Immergrüne Clematis aber sollten bei möglichem starkem Frost aber schon geschützt werden. Vor allem Sonne und Wind sind dann ein Problem.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: