Fragen an den Meister


11.02.2016

Frage Nr. 15580: Apfelbaumsorte für Kreis Ueckermünde

Ich wüßte gerne von Ihnen ,welche Apfelsorten in meiner Umgebung wachsen. Ich möchte einen Baum mit Abschlusshöhe 2,50- 3.00 m finden, der früh Früchte trägt zum Direktverzehr, Kuchenbacken usw.In unseren Nachbargärten stehen drei Apelbäume, die zur Befruchtung dienen könnten.Welche Sorten dies allerdings sind ,weiß ich nicht. Die gleichen Fragen hätte ich zu einer Birnenbaumsorte. Ich würde mich über eine Antwort von Ihnen freuen und danke im Vorraus. mit freundlichen Grüssen Ursula Lenz

Antwort: Da gibt es keine Sorte die sich besonders gut für ihre schöne Region am Stettiner Haff eignet und auch keine wo ich sagen würde, das diese überhaupt nicht passt. Frühe Äpfel die sich gut zum direktem Verzehr eignen sind aber in der Regel alles keine beliebten Äpfel zum Backen. Ich könnte mir jedoch vorstellen das hier der Apfel Elstar ein guter Kompromiss aus beiden wäre. Als Birne würde ich ihnen gerne die Abbe Fetel ans Herz legen, eine wirklich vielseitig verwendbare Birne. Achten sie aber auch hier auf passende Bestäuber. Aber in der Regel ist bei ihnen im Osten ja so das es reichlich Obstbäume überall gibt. Das bestaune ich immer wenn ich die liebe Familie dort in Torgelow besuche ;-)





Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: