Fragen an den Meister


08.02.2016

Frage Nr. 15544: Kirschbaumwurzeln

Wir planen einen Anbau.Der ca.10-12Jahre alte Kirschbaum-Hochstaum, würde sich etwa 1,50 m davon befinden.Baum wird relativ klein gehalten.Könnte der Baum das Mauerwerk bzw.die Bodenplatte beschädigen und wäre das Fällen des Baumes empfehlenswert? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort: De Abstand ist wirklich etwas gering. Aber ob ein Risiko besteht sollten sie am besten mit der Baufirma klären. Gegebenenfalls könnten die dickeren Wurzeln auf dieser Seite gekappt werden. Ansonsten macht ein Baum so dicht am Haus ja auch weitere Probleme wie etwa Laub in der Dachrinne.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: