Fragen an den Meister


19.11.2015

Frage Nr. 15201: Laubbäume pflanzen nach Thuja und Fichten?

Hallo Herr Meyer, wir mussten ca. 22 Jahre alte große Thuja und Fichten fällen. Der Boden ist mit einer dicken Schicht Nadeln, kleinen Ästchen usw. bedeckt. Auch die Wurzeln sind noch drin.Können wir hier Laubgehölze pflanzen? Und was muss vorher noch gemacht werden? Müssen Wurzeln und Nadelschicht entfernt werden? Ist der Boden dort sauer und muss er getauscht werden? Ich würde gerne dort einen Trompetenbaum oder Blauglockenbaum pflanzen. Geht das? Ich weiß, das sind viele Fragen daher würde ich mich sehr über eine Antwort freuen. Vielen dank. Gruß A. Voss

Antwort: Sie sollten als erstes die Nadeln usw entfernen. Dann können sie am besten jetzt noch im Winter Kalk und Bodenaktivator sowie Hornspäne ausbringen und so gut es geht einarbeiten. Dann können sie bereits im Frühling die neuen Pflanzen setzen. Natürlich besteht dann nach dem pflanzen an diesem ausgelaugtem Standort erhöhter Bedarf an Kalk, Dünger und Wasser. Das sollten sie bitte berücksichtigen.





Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: