Fragen an den Meister


20.09.2015

Frage Nr. 14608: Brombeere Black Satin

Sehr geehrter Herr Meyer, habe im Frühjahr 2014 eine Brombeere Black Satin gepflanzt. Die Pflanze ist gut angewachsen und hat bereits im ersten Jahr einige Früchte getragen. Leider reifen die Früchte nicht aus. So wie auch schon im Vorjahr habe ich auch in diesem Jahr nur rote, harte Beeren am Strauch. Keine einzige wird schwarz bzw. reif. Während ich schon seit Mitte August von einer wilden Brombeere in der Nähe jede Woche ca. 1,5 Kilo Früchte pflücke, konnte ich von der Black Satin noch nicht einmal eine Beere probieren. Woran liegt es möglicherweise? Wir haben auf unserem Grundstück schweren, lehmigen Boden, der gut die Feuchtigkeit hält. Neben der Brombeere stehen meine Himbeeren, die regelmäßig gewässert werden und sehr gute Erträge bringen. Auch steht die Brombeere - wie die Himbeeren - vollsonnig. Zurzeit verfaulen die roten Beeren bereits am Strauch. Mit freundlichen Grüßen Beata Liess-Richter Rg-Nr. 334816940 v. 21.02.2014

BrombeereBlackSatin

Antwort: Ich denke das hier ei starker Befall mit der Brombeergallmilbe vorliegt. In diesem Fall sollten sie die Pflanze am besten jetzt zurück schneiden und dann im Winter bis kurz über den Boden alles abschneiden und vernichten. So werden sie vielleicht im nächsten Jahr frei von diesem lästigen Schädling sein.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: