Fragen an den Meister


12.08.2015

Frage Nr. 14362: durchlässiger Boden

Hallo Herr Meyer, wir haben derzeit wirklich außen noch ein Baugrundstück. Muttererde und Bauaushub türmen sich auf staubtrockenen Gelände, überwuchernd vom Unkraut. Derzeit kein wirklich schöner Anblick, aber naja, es geht halt nich alles gleichzeitig. Trotzdem beschäftige ich mich schon jetzt mit der Beetgestaltung und treffe immer wieder auf "durchlässigen Boden". Sollte ich mich daher von meinem Gedanken, die Erde noch zu sieben verabschieden und am Ende eher allgemein noch Mineralgemisch/Betonrecycling mit untermischen. Danke für Ihre tolle Arbeit hier.

Antwort: Nein das sollten sie eher nicht tun. Durchlässiger Boden soll nur heißen das er keine Staunässe oder ähnliches aufweisen sollte. Solange es kein starker Lehmboden ist gibt es da keine Problem.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

stupsimaus am 12.08.2015:
Hallo, vielleicht lesen Sie es ja noch, leider ist unser Boden sehr lehmig, also doch etwas beimischen, danke




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: