Fragen an den Meister


06.08.2015

Frage Nr. 14333: Rhododendren

Ich beabsichtige dieses Jahr (sprich August) noch Rhododendren zu pflanzen. Ist es nicht schon zu spät und was für Folgen könnte dieses verspäte setzen der Pflanzen für Folgen haben. Hat das später pflanzen sonst noch ihrgendwelche negative Folgen?

Antwort: August ist eigentlich noch ganz in Ordnung. Wenn immergrüne Pflanzen sopät im Jahr gepflanzt werden kann es im Winter zu Problemen kommen wenn der Boden lange gefroren ist, weil die Wurzeln sich dann noch nicht so weit ausbreiten konnten vertrocknen sie dann einfach im gefrorenen Boden. Aber wenn der Rhodo geschützt steht und er jetzt bald gepflanzt wird, gibt es da wohl keine Probleme. Gemein ist bei Dauerfrost immer direkter Ostwind und Sonne.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: