Fragen an den Meister


24.07.2015

Frage Nr. 14240: Kirschlorbeer Hecke

Ich habe im Frühjahr 2014 über pflanzmich eine Hecke gepflanzt: in der Folge je 2 Pflanzen Kirschlorbeer und dazwischen 1 mal Glanzmispel usw..Bei Kauf betrug die Höhe knapp 1 m. Nach gut 1 Jahr haben die Glanzmispel ca. 0,5 m Zuwachs; beim Kirschlorbeer sind es gerade mal 10 cm ! Warum wächst der nicht hoch ? Wir haben das Beet gemulcht -liegt es womöglich daran ?

Antwort: Dann geht es dem Lorbeer anscheinend etwas schlechter oder er braucht noch etwas um gut Fuß zu fassen. Welche Sorte haben sie denn gepflanzt. Es gibt ja durchaus Sorten die so langsam wachsen. Der Mulch sollte damit nichts zu tun haben. Düngen sie regelmäßig?


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

unbekannt am 24.07.2015:
Hallo, ich weiß icht wie es bei Ihnen ausschaut, aber ich habe an zwei unterschiedlichen Orten eine Kirschlorbeerhecke stehen. Alle Pflanzen wurden am gleichen Tag gekauft und waren damals auch 1 Meter hoch. Hecke 1 wächst und wächst, hat viel Platz um die Wurzeln herum (Ist aber auch nicht gemulcht). Hecke 2 ist von zwei parallelen Wegen eingefercht, hat bei den Wurzeln demnach nicht viel Platz (Ist nur minimal gemulcht). Und diese wächst kaum bis fast gar nicht. Falls Ihre Hecke auch so eingefercht ist, dann könnte dies vielleicht der Grund sein.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: