Fragen an den Meister


19.07.2015

Frage Nr. 14198: Schädlinge an Blutbuche

Guten Tag Herr Meyer, ich habe im zeitigen Frühjahr eine Hängeblutbuche gepflanzt und hatte der Eindruck, dass sie gut angewachsen ist. Jetzt habe ich an den Blättern ca. 1-1,5 mm kleine strichförmige Gebilde entdeckt. Sie fliegen nicht, scheinen aber zu saugen, denn es tritt Pflanzensaft aus, der kristallisiert ( auch weiß).Die befallenen Blätter sehen dann trocken aus und rollen zusammen. Ich habe auch vermehrt Ameisen am Stamm beobachtet. Vor 2 Wochen hatte ich mit Bi 58 gespritzt, wonach es besser aber noch nicht völlig weg war. Was ist das? Buchenläuse sehen noch Internet anders aus. Was kann ich tun? Soll ich die Spritzung noch mal wiederholen? Mit freundlichen Grüßen Ellen Obst

Antwort: Wenn wir ganz auf Nummer sicher gehen möchten, machen sie am besten ein Bild und fügen es einer neuen Meisterfrage bei, dann schaue ich es mir gerne einmal an. Es könnte sich auch um Schildläuse handeln. Probieren sie es einfach mal mit Calypso, ein sehr gutes Insektizid.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: