Fragen an den Meister


30.06.2015

Frage Nr. 14031: Heckennachpflanzung

Unsere als Sichtschutz gedachte ca. 20 Jahre alte Ligusterhecke ist leider inzwischen in die Jahre gekommen und an einigen Stellen sehr ausgedünnt, an denen inzwischen ein -von einem Eichhörnchen gepflanzter großer Walnussbaum- den Sträuchern Licht (und wohl auch Wasser) entzieht. Der Boden ist schwer und lehmhaltig. Wir möchten nun die Lücken unter dem Walnußbaum füllen bzw. neu bepflanzen. Hätten Sie eine Empfehlung für uns, welche Heckenart etwas robuster wäre, auch im Schatten gut gedeihen würde und wenig Wasser benötigt? Es muß durchaus keine Einheitshecke sein, ich würde auch gern verschiedene Pflanzen (evtl. auch mit den restlichen Ligusterpflanzen) mixen. Es sollte möglichst jedoch nicht zu lange dauern, ehe die Hecke wieder auf Höhe kommt. Wann sollte man pflanzen und welche Pflege würde eine derartige Hecke benötigen? Vielen Dank für Ihre Tipps im Voraus und beste Grüße

Antwort: Da würde sich die Eibe sehr gut anbieten. Aber gerade unter Walnussbäumen haben alle anderen Pflanzen es ziemlich schwer. Ein Rhododendron würde dann noch zusätzlich etwas Farbe ins Spiel bringen. Wenn sie regelmäßig und ausreichend wässern können spricht nichts dagegen die Pflanzen jetzt schon zu setzen. Ansonsten würde sich der März und der April gut eignen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: