Fragen an den Meister


30.06.2015

Frage Nr. 14030: rose ghislaine de feligonde

Diese wunderbare Rose habe ich vor 3 Jahren bei Ihnen gekauft. Inzwischen hat sie ab Mai/Juni jährlich abertausende Blüten, der Strauch einen Durchmesser und eine Höhe von jeweils ca 2,50 m und das bislnag ohne jegliche Stütze. Ich habe bisher lediglich immer die verwelkten Blüten abgeschnitten mit dem ersten Blatt, damit sie weiterblüht. Ist das eigentlich richtig? Da der Strauch so unheimlich schnell wächst frage ich mich nun, ob ich die Rose nicht doch irgendwann zurückschneiden muß, damit sie nicht auseinanderbricht. Der Boden ist schwer und lehmhaltig, sie steht in voller Sonne und sieht sehr gesund aus. Was sollte ich tun, damit das so bleibt. Danke für Ihre Rückinformation im Voraus und Beste Grüße Petra Holthöfer

Antwort: Am besten sie machen alles so wie in den letzten 3 Jahren, es scheint ihr ja sehr gut bekommen zu sein. ;-) Ich schneide die verblühten Blüten immer nach dem dritten Blatt ab. Mich würde ein Bild der so herrlich blühenden Rose sehr freuen. ;-)




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: