Fragen an den Meister


12.06.2015

Frage Nr. 13839: Serbische Fichten

Sehr geehrter Herr Meyer Unsere Fichten im Garten sind über 30 Jahre und wir hatten noch nie Probleme. Dieses Jahr fiel uns auf, dass sie ungewöhnlich viele Nadeln abwirft , ebenfalls harzt sie und die Zweige sind klebrig. Nun fangen sie natürlich an, dass sie immer kahler werden, bevor wir sie ganz verlieren, wollte ich wissen, was das zu bedeuten hat. Die Bäume stehen haben einen Abstand zueinander von ca. 1 1/2 bis 2 m, wichtig ist zu sagen, dass sich der Boden in den letzten 4 Jahren sehr verdichtet hat, so dass eigentlich kein Wasser aufgenommen werden kann und die Wurzeln sehr "frei" liegen. Der Boden hat sich im Laufe der letzten 4 Jahre so entwickelt, an manchen stellen sind richtige Risse entstanden. Wir haben 9 , fast 20 m und über 30 Jahre alte Bäume im Garten und nur der 4, die dieser Bodenbes haffenheit ausgesetzt sind, haben die oben beschriebenen Symptome.

SerbischeFichten

Antwort: Ich denke nicht das der Boden hier ein Problem ist. Was sich oben in der Krone abspielt kann ich so natürlich beurteilen. Aber um diese Jahreszeit gibt es häufig Probleme mit der Fichtenlaus, diese führt auch zum Nadelverlust. Sie können aber bei so großen Bäumen nur zu schauen und hoffen das die Natur es alleine in den Griff bekommt.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: