Fragen an den Meister


27.03.2015

Frage Nr. 13412: Thuja Occidentalis

Sehr geehrter Herr Meyer, ich würde gern auf einer Länge von 50m pro Meter 2 fünfjährige Freilandpflanzen (60-80cm) Thuja Occidentalis setzen. 1. Ist bei dieser Pflanze ein erster Schnitt nötig, damit sie von unten austreibt? 2. Wie breit und hoch würden die einzelnen Pflanzen, wenn sie ab diesem Zeitpunkt nicht mehr geschnitten werden (weder oben noch seitlich) ? Es ist genug Platz da und genug Zeit, damit im Laufe der Jahre eine blickdichte Hecke entstehen kann. 3. Würde es optisch und pflanztechnisch passen, anstatt der ein oder andereren Thuja dazwischen noch das ein oder andere Bienennährgehölz zu setzen? Vielen lieben Dank für Ihre Antwort.

Antwort: Die Thuja Occidentalis können bis zu 20 Meter hoch werden und würden mit der Zeit unten Kahl werden. Ich würde Thuja für eine frei wachsende Hecke nicht empfehlen. Besser wäre da zum Beispiel Kirschlorbeer geeignet um mal bei den immergrünen zu bleiben. Von einer Kombination würde ich abraten, es würde mit der Zeit einfach nicht mehr schön aussehen. Sie sollten sich auf eine Pflanze beschränken oder sie pflanzen gleiche eine bunte Laubholzhecke. Da würde sich unsere Vierjahreszeiten-Hecke anbieten. Oder die Nager-Hecke ist auch sehr schön und bietet vielen Tieren Nahrung und Lebensraum.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: