Fragen an den Meister


27.02.2015

Frage Nr. 13270: Hopfen

Guten Tag Herr Meyer Ist es möglich eine Hopfenpflanze dauerhaft in einen Kübel zu pflanzen?Wenn je welches Volumen sollte der mindestens haben? Für welchen Zeitraum ca. würde das machbar sein ohne oft umtopfen zu müssen? Wie anfällig ist so eine Pflanze mit Schädlingsbefall,bzw Pilzbefall? Bitte auch um Angaben des Düngeverhaltens. Haben Sie mit dem Hopfen insgesamt schon Erfahrungen sammeln können? MfG Anita Baur

Antwort: Gerade so stark wachsende Pflanzen wie der Hopfen, lassen sich im Kübel nur sehr schwer halten. Für eine große Pflanze sollten es schon mindestens 50 Liter Volumen sein, damit auch genügend Wasser für einen Tag im Substrat gespeichert werden kann. Ich denke aber das nach drei Jahren ohne Umtopfen das Wachstum trotz Dünger weniger werden würde. Zudem sind Topfpflanzen generell anfälliger für Schädlinge und Pilze. Am besten also in die freie Erde setzen. Als Substrat für den Kübel kommt nur spezielle Kübelpflanzenerde in Frage. Als Dünger verwenden sie am besten einen Langzeitdünger.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: