Fragen an den Meister


23.02.2015

Frage Nr. 13245: Amerikanischer Amberbaum

Sehr geehrter Herr Meyer, ich habe vor kurzem einen amerikanischen Amberbaum bestellt (Liquidambar styraciflua, Solitärpflanze, 3x verpflanzt mit Drahtballen, ca 250 cm) bestellt, in der Annahme, dass es bei den milden Temperaturen bis auf weiteres so bleibt. Vergangenen Freitag ist die Ware eingetroffen, heute wollte ich die Pflanzung durchführen, und wie das nunmal so ist, sind die Temperaturen im Taunus in den Keller gegangen, seit heute morgen schneit es zu allem Überfluss. Die Wettervorhersage verheißt für den Rest der Woche bislang auch nichts gutes. Wozu würden Sie mir unter diesen Umständen raten - dennoch umgehend verpflanzen oder warten? Mit freundlichen Grüßen, Björn H.

Antwort: Auf jeden Fall rein in die Erde. Einfach wie geplant pflanzen. Der Pflanze tut das nichts. Unter dem Schnee wird die Erde ja zum Glück nicht gefroren sein.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: