Fragen an den Meister


20.01.2015

Frage Nr. 13084: Brautspiere als Heckenbepflanzung

Guten Morgen, wir haben lt. Bebauungsplan eine vorgeschriebene Begrünung an der Grudstücksgrenze vorzunehmen. Aus der Liste der vorgegebenen Pflanzen haben wir uns für Brautspiere entschieden, ergänzt mit 2-3 Sträuchern Blutjohannisbeere. Der Standort ist sonnig, der Boden grundsätzlich eher sandig. Wir wollen jetzt im zeitigen Frühjahr Freilandpflanzen erwerben, etwa in der Größe 60-80 cm. Wie breit und tief muß der Pflanzgraben sein? Muß der Pflanzgraben mit Muttererde komplett aufgefüllt werden oder reicht ein teilweises Ersetzen/Ergänzen durch Pflanzerde? Wie groß muß der Abstand zur Grundstücksgrenze sein, damit die Hecke später sicher "auf dem Grundstück bleibt"? Wie tief müssen die Pflanzen eingesetzt werden? Was ist weiterhin zu beachten?

Antwort: Der Pflanzgraben braucht nicht größer als 20x20cm zu sein. Er sollte dann auch wieder mit dem entnommenen Boden aufgefüllt werden. Die Pflanzen sollten im oberen Teil stark zurück geschnitten werden und auch die Wurzeln sollten leicht geschnitten werden. Wenn sie dann noch Hornspäne mit ins Pflanzloch geben und gut wässern kann nichts schief gehen. Einen Meter sollten sie aber schon von der Grundstücksgrenze weg bleiben.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: