Fragen an den Meister


09.11.2014

Frage Nr. 12835: Weinrebe am Rosenbogen

Hallo Herr Meyer, ich möchte einen neuen Rosenbogen bepflanzen und schwanke zwischen Weinrebe und Hopfen. Lage: sonnig, aber ungeschützt; kultivierter Gartenboden. Welche Weinrebe-Sorte wäre am besten geeignet? könnte man die ziemlich ungeschnitten wachsen lassen. Würde die dann auch ohne Schnitt tragen (Optik würde mir etwas wichtiger als hoher Ertrag)? Vielen Dank für Ihre Antwort, S.Albig

Antwort: Ich würde zur Weinrebe greifen. Diese macht optisch mehr her als Hopfen und würde sogar leckere Trauben bringen. Pflanzen sie doch rechts und links jeweils eine andere Sorte. Welche sie pflanzen suchen sie sich am besten frei nach ihrem Geschmack aus. Romulus und Lakemont finde ich sehr schön.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: