Fragen an den Meister


28.10.2014

Frage Nr. 12772: Rotbuche

Guten Tag, leider hatte meine Rotbuche-Hecke Wollläuse. Dadurch hatte sie sehr wenig frische Blätter, trotz Spritzmittel. Was kann ich nun tun, damit die Pflanzen den Winter überstehen und im Frühjahr nicht wieder befallen werden? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen mit freundlichen Grüßen M. Klopfer

Antwort: Für den Winter sehe ich keine Problem. In der Regel haben die Rotbuchen wenn sie erstmal gut angewachsen sind keine Probleme mit einem Befall von Wollläusen. Behandeln können sie aber sehr gut mit unserem Calypso, sobald sie die ersten Läuse finden. Sie müssen dabei aber die gesamte Pflanze behandeln, nicht nur die betroffenen Stellen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: