Fragen an den Meister


28.09.2014

Frage Nr. 12623: Liguster ovalblättrig Standort im Spreewald

Hallo Meister Meyer , ich habe vor einigen Tagen den ovalblättrigen Liguster als Wurzelware bestellt die im Oktober geliefert werden soll. Nun überlege ich ob es doch die richtige Wahl ist. Wir wohnen im Spreewald und im Winter gibt's doch eisige Ostwinde und längere Kälteperioden. Habe zwar vorsorglich auch an Winterschutzvliese gedacht als Abdeckung , aber ob das reicht?? Oder evt stornieren und auf liguster vulgare oder gleich Hainbuche gehen? Vielen Dank im Vorraus. Fam. B

Antwort: Der Liguster würde das schon überstehen. Wird aber sicher jedes Jahr alle seine Blätter verlieren. Die Hainbuche ist da natürlich noch robuster, ich denke aber das der Liguster ovalifolium schon eine gute Wahl ist. Das Vlies können sie auch weg lassen. Denke sie aber bitte daran das sie die Freiland Liguster bis auf 20 cm zurück schneiden müssen bevor sie diese pflanzen. Alternativ haben wir im Moment den selben Liguster im Topf in der Größe 40-60 cm im Angebot. Topfpflanzen müssen beim pflanzen nicht zurück geschnitten werden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: