Fragen an den Meister


07.09.2014

Frage Nr. 12509: Zwetschgenbaum mit Pilzbefall

Hallo, wir haben bei Ihnen im Januar 2011 insgesamt drei Zwetschgenbäume (Prunus domestica Freiland, Sorte: Bühler Frühzwetsche 80-120cm) erworben. Diese sind sehr gut angegangen und haben sich prächtig entwickelt. Sie wurden in eine bestehende Allee aus alten Zwetschgenbäumen gepflanzt (ca. 80 Jahre alt, Sorte: Hauszwetschge) Alle drei neu gepflanzten Bäume haben dieses Jahr das erste Mal Früchte getragen (ca. 20-40 Stk, je nach Baum). Leider passierte jedoch bei allen drei Bäumen das Gleiche wenn die Früchte langsam reif wurden: Diese bekamen weisse Punkte und vertrockneten am Baum (siehe Bild anbei) Dies betraf alle Früchte an allen drei Bäumen und nicht nur einzelne Früchte. Die Bäume stehen dabei ca. 10 Meter auseinander. Die benachbarten alten Hauszwetschgen hingegen haben dieses Jahr eine hervorragende Fruchtausbildung und keinen Befall der Früchte zu verzeichnen gehabt. Haben Sie einen Tipp für mich ?

ZwetschgenbaummitPilzbefall

Antwort: Da kann man ohne Chemie leider nicht viel machen. Sie können nur hoffen das die Witterungsbedingungen im nächsten Jahr besser sind. Oder sie ernten etwas früher, das würde auch helfen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: