Fragen an den Meister


03.08.2014

Frage Nr. 12334: rhododendron hat braune Flecken

Guten Tag, i ch habe bei Ihnen vor zwei Jahren einen orangeblühenden Rhododendron gekauft, der zum Winter die Blätter abwirft und der gut angewachsen ist . In diesem Jahr haben die Blätter plötzlich nach der Blüte braune Flecken bekommen und einen weißen Belag, der aussieht wie Mehltau. Ist der Standort falsch ( Halb sonnig) Oder fehlt es an Mineralstoffen?. Für einen meisterlichen Tipp wäre ich sehr dankbar.

Antwort: Wenn es sich wirklich um Mehltau gehandelt hat, ist der Standort von der Luft her eher zu feucht. Sie sollten in diesem Fall nicht von oben gießen und bei Bedarf eine Chemische Behandlung zum Beispiel mit unserem Mehltau-Frei in betracht ziehen. Das sie dieses Jahr damit Probleme hatten, heißt aber nicht das es nun jedes Jahr so laufen muss. Oft liegt es einfach an für die Pflanze ungünstigen Witterungsbedingungen. Entfernen sie aber bitte das ganze alte Laub im Winter sehr sorgfältig.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: