Fragen an den Meister


30.07.2014

Frage Nr. 12314: immergrün als Sichtschutz für die Terrasse

Hallo liebes Team, für unsere neue Dachterrasse (Südwest Seite) suchen wir eine Begründung als Sichtschutz. Wichtig hierbei das die Pflanzen Immergrün sind und ebenso winterhart sind. Der Wuchs sollte nicht so sehr in die Breite gehen. Als Wuchshöhe stellen wir uns eine max. Höhe von ca. Meter vor. Wir dachten schon an eine Bambusart ober dies wird auch gelb und verliert einige Blätter so was wir wieder zu viel Dreck auf der Terrasse haben. Haben Sie hierzu eine Idee oder sind unsere Wünsche nicht realisierbar? Vielen Dank. A. Herden

Antwort: Immergrüne Pflanzen im Kübel und dann noch auf einer Dachterrasse, das wird nicht einfach. Da immergrüne Pflanzen vor allem im Winter starke Probleme bekommen, wenn der Kübel durchfriert und es dann noch sonnig oder windig ist. Pflanzen können keine Eiswürfel lutschen ;-) Das heißt sie fangen dann ziemlich schnell an zu vertrocknen. Am besten würden sich wohl Thuja Arten und Sorten wie zum Beispiel die Sorte Smaragd eignen. Sie sollten aber im Winter gut geschützt werden. Wichtig ist auch ein spezielles Kübelpflanzensubstrat und ein regelmäßiges gießen auch im Winter.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: