Fragen an den Meister


25.07.2014

Frage Nr. 12288: Schlingknöterich jährlicher Schädlingsbefall

Sehr geehrter Herr Mayer, wir haben vor ca. 5 Jahren einen Schlingknöterich an eine Mauer (vollsonnig) gepflanzt. Im Frühjahr sind wir immer ganz begeister, wenn er zu wachsen beginnt. Leider hält die Freude immer nur bis ca. Anfang Juli an, dann lässt er die Blätter hängen und verliert diese. Dann sind auch schon die Ameisen zu sehen, die die Läuse saugen. So auch in diesem Jahr, allerdings habe ich - nach sorgfältiger Suche - erst an einer Ranke Läuse entdeckt. Kann es sein, dass die Pflanze gestresst wird vom vielen Schneiden. Wir schneiden fast wöchentlich, um den Wuchs einigermaßen in den Griff zu bekommen. Leider verzichten wir somit auch auf die Blüten. Für Ihre Antwort bereits jetzt ganz herzlichen Dank. Mit freundlichen Grüßen Sonja

SchlingknterichjhrlicherSchdlingsbefall

Antwort: Es wird am vielen schneiden und einem eventuellem Wassermangel liegen. Ein leichter Blattlausbefall stört die Pflanzen eigentlich wenig, zudem werden die Blattläuse die ja hauptsächlich an den jungen Trieben sitzen regelmäßig abgeschnitten ;-). Der Knöterrich mag es eben nicht besonders wenn er sehr kurz gehalten wird.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: