Fragen an den Meister


14.07.2014

Frage Nr. 12229: Löcher im Laub

Guten Morgen, seit Monaten haben eine Pflanzen, z.B. Wasserdost das Laub abgefressen, teilweise auch die Blüten. Einige sagen, das sind Schnecken. Ich habe alles abgesucht , finde aber keine Tiere. Keine Läuse , oder andere Fresser zu sehen. Habe mit Läusemittel gesprüht. Scheint jetzt erst mal gestopt, Also Läuse sind es bestimmt nicht. Was kann es sein, und wie werde ich die Pflanzen schützen?

Antwort: Ich würde auch als erstes auf Schnecken tippen. Diese verstecken sich am Tage oft an feuchten und dunklen Stellen und kommen erst in der Nacht heraus um zu fressen. Sie könnten es ja mal mit Schneckenkorn probieren. Wenn es bei ihnen ausgeschlossen ist, das sie kein Besuch von Rehen, Kaninchen und Hasen bekommen können, werden es die Schnecken sein.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: