Fragen an den Meister


23.06.2014

Frage Nr. 12125: Junge Hainbuchenhecke schneiden

Hallo Herr Meyer, ich hab letztes Jahr im Frühjahr bei Ihnen Hainbuchen gekauft. Jetzt hab ich im Internet gelesen, man soll zwei - dreimal im Jahr die nach oben und nach aussen stehende Triebe kürzen - um eine buschige Hecke zu bekommen. Ich verstehe darunter, dass ich einfach alle Äste die vom Stamm wegwachsen ca. 1/4 wegschneide. In der Höhe nimm ich ca 10 cm. Sehe ich das so richtig? Vielen Dank für Ihre Hilfe. Freundliche Grüsse Stefan Kindsmüller

JungeHainbuchenheckeschneiden

Antwort: Nein, Ich würde vorschlagen sie überlegen sich wie hoch die Hecke werden soll. Dann schneiden sie die Hecke bis auf diese Höhe zurück und ganz ähnlich verfahren sie in der Breite. Sie können die Hecke auch später noch ganz einfach weiter nach oben wachsen lassen. Wenn sie noch nicht die Endhöhe erreicht hat, sollten sie die Hecke vorerst auf der jetzigen Höhe halten und schauen das sie schön in die Breite geht. Die Pflanzen sehen aus als wenn sie dringend eine gute Portion Dünger bräuchten.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: