Fragen an den Meister


19.06.2014

Frage Nr. 12106: Rotdorn nach Trockenperiode zurückschneiden?

Ich habe vor ca. 4 Wochen einen 80cm hohen Rotdorn (Crataegus laevigata Pauls Scarlet) gepflanzt. Leider hat der obere Teil des Baumstrauchs die Hitze und Trockenheit vor zwei Wochen nicht unbeschadet überstanden, die Blätter der oberen Zweige und die Astspitzen waren vertrocknet. Das weiter innenliegende Holz der Äste ist gesund, die unteren Zweige sind nach wie vor grün belaubt. Soll ich, um die oberen Zweige zum Austreiben zu bringen, die oberen Zweige zurückschneiden, oder wird der Baumstrauch von sich aus neue Blätter austreiben (ich gieße seit zwei Wochen täglich intensiv)?

Antwort: Ich würde im Moment noch nichts weg schneiden. Sie sollten lieber warten bis er von sich aus wieder neu austreibt, sie können dann später das eventuelle Totholz raus schneiden. Sie sollten jetzt am besten auch nochmal düngen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: