Fragen an den Meister


18.06.2014

Frage Nr. 12099: Blauregen als Sichtschutz

Lieber Meister, wir planen unseren vollverzinkten, massiven Eisenzaun (Höhe ca. 2 m), der unser gesamtes Grundstück umfasst, etwas freundlicher zu gestalten und mit einem natürlichen - vielleicht auch mediterran anmutenden - Sichtschutz zu bepflanzen. Dabei dachten wir, um nicht eine einheitliche Pflanzenwand zu haben, an unterschiedliche Pflanzen wie Kletterrosen& Klematis, eventuell Weinreben/Efeu und/oder Blauregen. Hält so ein Zaun einen Blauregen aus und wie steht es um den unteren Teil? Mir scheint, als wachse der Blauregen stark nach oben, aber der untere Teil wirkt etwas \"kahl\". Vielen Dank im Voraus!

Antwort: Ja, da haben sie recht. Um ihn auch im unteren Teil grün zu halten müsste man ständig die nach oben wachsenden Triebe nach unten ziehen. Ansonsten wird es wirklich ziemlich kahl.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: