Fragen an den Meister


23.05.2014

Frage Nr. 11973: verwilderter Garten

Hallo, wir möchten aus verwilderten Land (Giersch, Schachtelhalm,...)Gartenland zum Gemüseanbau machen. Wie gehen wir dabei am besten vor? Welchen Dünger sollte man später einbringen? Mit welchen Gemüsepflanzen beginnt am besten zu erst? (Nacktschnecken in großen Massen vorhanden) Danke für Ihre Antwort.

Antwort: Als erstes müssten sie alles gut abspritzen, zum Beispiel mit Glyfos Unkraut-Frei. Die Anwendung werden sie aber bestimmt nach 3-4 Wochen wiederholen müssen, da der Schachtelhalm sehr hartnäckig ist. Wenn sie die Möglichkeit haben könnten sie dann etwas Mist oder Kompost einbringen. Als Dünger reicht im ersten Jahr völlig aus wenn sie beim umgraben vor der Aussaat Hornspäne verteilen. Wenn sie diese Arbeiten abgeschlossen haben, bleibt nicht mehr viel vom Sommer, sie könnten es dann noch mit Radieschen oder einigen späten Möhren probieren. Erbeerpflanzen könnten dann auch schon gepflanzt werden, damit sie nächstes Ernten können. Gegen die Schnecken sollten sie einen Schneckenzaun errichten, das ist wirklich die sicherste Methode.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: