Fragen an den Meister


07.05.2014

Frage Nr. 11889: Weinstock

Guten Tag Herr Meyer wir haben an unserem Holzschuppen zwei blaue Weinstöcke.Lage Süd-Ost. Da wir sie beim Hauskauf übernommen haben weiss ich nicht um welche Sorte es sich handelt.Letztes Jahr haben sie wie wild ausgetrieben ,waren schön.Mit reichlichen Früchten.Dieses Jahr trieb einer gar nicht mehr aus. Der andere sehr wenig.Ist noch nicht weit. Habe im April etwas gedüngt mit organischem Dünger. Den einen Wurzelstock habe ich vorsichtig abgegraben ,dachte es wären vielleicht Schädlinge im Boden ( Dickmaulrüssler?,würden die da auch dran gehen?) Boden sah aber gut aus. Oder könnte es sein dass er erfroren oder abgestorben ist? Die Stöcke sind ca. 15 Jahre alt und die Hauptstämme zwei Meter hoch. Was könnte die Ursache sein? Und könnten sie als Ersatz eine robuste Sorte zur Nachpflanzung empfehlen? Eine die pilzresistent und nicht anfällig ist. Ob weiss oder blau wäre egal. Herzlichen Dank. MfG Baur

Antwort: Was da schief gegangen ist, kann ich so nur vermuten. Es gibt so viele Gründe die in Frage kommen. Aber da er plötzlich im nach dem Winter nicht mehr austreibt ist es am wahrscheinlichsten das er nicht durch den Winter gekommen ist. Als neue Sorte kann ich ihnen Vitis vinifera Romulus empfehlen, eine wirklich sehr gute Sorte.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: