Fragen an den Meister


11.04.2014

Frage Nr. 11756: neuer Baum

An einem vollsonnigen Platz, an dem zuvor ein uralter, absterbender Apfelbaum stand (Äpfel sauer und für mich ungenießbar), möchte ich gerne wieder einen Baum planzen, der idealerweise wuchskräftig ist und Höhenbeschränkungen gibt es nicht. Es würde mich freuen, wenn er besonders intensiv duften würde, und / oder wenn irgendwas von ihm essbar wäre. Der Boden ist bis auf ca. 40 cm Humus, dann Kies und Sand und bei 6 Meter kommt Grundwasser. Im Abstand von 30 Metern gedeiht gut seit ca. 30 Jahren ein liriodendron tulipifera, corylus colurna und ein catalpa bignonioides. Für Walnuß, Paulownie und Gingko ist es bei mir im Alpenvorland zu kalt. Haben Sie eine Idee ?

Antwort: Mein erster Gedanke, bevor ich zu ende gelesen hatte war ein Liriodendron. ;-) Aber was halten sie denn von einer echte Mispel (Mespilus germanica) oder dem Lebkuchenbaum (Cercidiphyllum japonicum)


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Frage am 12.04.2014:
Danke für Ihre Antwort. Der Cercidiphyllum japonicum ist auf alle Fälle eine gute Idee, weil der schon seit 15 Jahren auf meinem Grundstück prächtig gedeiht. Die Mispel werde ich mal \\\"probieren\\\"




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: