Fragen an den Meister


16.03.2014

Frage Nr. 11623: kirschlorbeer "Prunus laurocerasus Novita"

Hallo Herr Meyer, ich möchte demnächst kirschlorbeer "Prunus laurocerasus Novita" als Hecke Pflanzen und habe hier einige fragen ... 1. Wie tief wachsen die Wurzel und können die Wurzel ein Abflussrohr (Kunststoff) schaden ? 2. Wenn ich ein kirschlorbeer zu dich an eine Hauswand pflanze, kann es sein das meine Hauswand schaden davon nimmt ? 3. und wie Dick wird so eine Wurzel ? 4. treibt die Wurzel in die tiefe oder breite ?

Antwort: Kirschlorbeer bilden sehr tiefreichende Wurzeln, mir sind aber keine Schäden an Häusern oder Abwasserrohren oder ähnlichen bekannt geworden. Ich denke nicht das sie sich da Sorgen machen brauchen. Die Hauptwurzeln, können mit den Jahren sicher schon armdick werden, aber das ist bei anderen Heckenpflanzen auch der fall.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: