Fragen an den Meister


16.03.2014

Frage Nr. 11621: Nachfrage Nadel-und Mulchdecke bei Neupflanzung

Vielen lieben Dank für Ihre stetz guten Antworten Wenn ich das Rindenmulch samt Nadeln weitläufig von den Pflanzlöchern wegkratze dann den vorkommenden Boden jetzt kalte und dünge( beides auf einmal?), reicht es wenn ich dann pflanze,?Vieviel Tage später?Und dann neues Rindenmulch unter die neuen Pflanzen streue? Sie sehen Ihre Meinung ist mir wichtig. Ach übrigends das Steinbeet ist toll geworden.Muß nur noch Pflanzen.

Antwort: Das freut mich zu hören, das sie meine Meinung sehr schätzen. Es könnte ausreichen wenn sie die Pflanzstellen großzügig freilegen und gleichzeitig düngen und kalken. Sie sollten aber auch den Rest der Fläche Kalken. Sie können dann auch den Kalk oben auf das Mulchmaterial streuen, so wird es zwar länger dauern bis etwas am Boden ankommt, aber etwas ist besser als nichts. Sie können eigentlich direkt mit dem pflanzen beginnen. Achten sie nur darauf das wenn sie einen mineralischen Dünger verwenden das nicht zuviel direkt an die Wurzel gelangt. Bei organischen Düngern, besteht da kein Problem. Sie können die Arbeiten dann mit der Verteilung des Mulches unter den Pflanzen abschließen. Wenn noch fragen sind können sie gerne noch weitere Fragen stellen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: