Fragen an den Meister


11.03.2014

Frage Nr. 11598: Steinbeet

Guten Morgen Wollen uns einen kleinen Steingarten anlegen.Haben angefangen große Feldsteine zu sammeln.Die sollen als Rand diehnen ( ca.30 -40 cm Höhe)Wassoll ich dareinlegen, um das zu füllen.Als Boden soll Sand und Kiesbedecken als Drainage.Kann ich auch Steine und nicht so guten Boden reinfüllen.Brauche dann viel Steine.Soll ich danach gute Erde auffüllen? Einige schreiben,dass Rindenmulch als Sicherheit des Ausspülens drauf soll.Aber das spühlt doch bestimmt auch weg bei starkem Regen.Was raten Sie?

Antwort: Ich kann ihnen ja mal verraten wie ich meinen Steinwall bzw Steingarten angelegt habe. Der Haufen an sich ist nur eine Sammlung von dicken Wurzeln, Steinen und Erde, was halt so zusammen kommt wenn man seinen Garten komplett umgestaltet. Also eigentlich nur Dreck ;-) diesen Haufen habe ich mit etwas besserem Boden abgedeckt und die Steine drauf gelegt. Klappt super. Ich will damit sagen, machen sie sich nicht zuviel Arbeit und Gedanken darum. Die typischen Steingartenpflanzen kommen mit schlechtem Boden sehr gut zurecht und das ausspülen der Erde wird nur durch eine gezielte Bepflanzung verhindert.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: