Fragen an den Meister


03.03.2014

Frage Nr. 11539: Eibenhecke

Wir haben im Herbst 2012 Eiben pflanzen lassen. Höhe ca. 180 cm. Anwuchs hat ganz gut funktioniert, im letzten Herbst jedoch haben sich einige Büsche z.T. kupferfarbig bis dunkelorange verfärbt, jedoch nicht gelb. Sie sind auch nicht vertrocknet. Woran könnte das liegen?

Antwort: Das kann leider mehrere Ursachen haben. Zum einen durch den Winter und zum anderen könnte Staunässe oder ein Nährstoffmangel dazu führen. Wie ist ihr Boden denn beschaffen? Um solche Fragen eindeutig klären zu können brauche ich mehr Informationen und am besten auch ein Bild.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Meier am 04.03.2014:
Der Boden ist ein Kalk-Mergel-Boden, der bei der Anlage der Hecke durch die Fachfirma mit Oberboden, Schwarztorf und Pferdedünger in Pelletform verbessert wurde. In den ersten Monaten nach 11/2012 wuchsen alle Heckenteile gleichmäßig gut, im vergangenen Herbst jedoch begannen zwei bis drei Stück jedoch, diese besagten kupferfarbenen Nadeln außen auszubilden. Wie gesagt, sind sind nicht trocken und fallen auch nicht ab. Innen, d.h. hinter der äußeren Schicht jedoch sind die Nadeln normal grün. Und neben den Pflanzen wachsen Exemplare ohne diese Erscheinungen. Ein Foto habe ich leider nicht. Gegossen wurde/wird regelmäßig, auch in den Wintermonaten ohne Frost. Es wäre nett, wenn Sie mir weiterhelfen könnten.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: