Fragen an den Meister


24.02.2014

Frage Nr. 11450: Kirschlorbeer

Möchte eine Bestellung von 20 Kirschlorbeer bei Ihnen aufgeben kann mich aber zwischen den Sorten Reynvaanii oder Prunus laurocerasus Rotundifolia nicht entscheiden! Möchte wegen der Enkelkinder eine ungiftige Sorte bzw. ohne Beeren. Vielen Dank für Ihre baldige Antwort. Mein Sohn MArco Kunden-Nr. 921817 hat bei Ihnen am 12.05.13 kirschlorbeer Reynvaanii gekauft.

Antwort: Beeren bilden beide Sorten aus. Als geschnittene Hecke ist der Fruchtbehang aber sehr gering. Ausserdem sind alle Kirschlorbeer mehr oder weniger giftig. Die Früchte können sogar gegessen werden. Giftig sind nur die Blätter und der Kern, wenn er zerkaut wird. Die Sorte Reynvaanii, ist aber die überlegende Sorte und eignet sich besonders gut als Heckenpflanze.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: