Fragen an den Meister


20.02.2014

Frage Nr. 11427: Moorbeet

Sehr geehrter Herr Meyer, ich überlege zur Zeit im Zuge einer kompletten Gartenumgestaltung in Richtung Selbstversorgung ein von einer Buchenhecke geschütztes Moorbeet für Heidelbeeren, Kamtschatkabeeren, Cranberries und Preiselbeeren (letztere als Bodendecker um die Büsche herum) anzulegen (Größe ca. 7-9 m² mit der Option später vielleicht die ein oder andere Fleischfressende Pflanze aufzunehmen). Nun bin ich aufgrund der großen Auswahl jedoch leicht überfordert und sehr unsicher, was Anzahl der Büsche/Pflanzen, Sorten der Beeren sowie den pH-Wert des Bodens angeht um eine gesunde Bepflanzung gewährleisten zu können. Mit freundlichen Grüßen Marian Ferdyn

Antwort: Ich werde ihre Frage mal an einen meiner Kollegen weiterleiten, dieser wird ihnen sehr gerne einen kleinen Pflanzplan und ein Angebot für die benötigten Pflanzen erstellen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: