Fragen an den Meister


04.02.2014

Frage Nr. 11294: Ausgraben der Eberesche oder nicht?

Hallo Meister, da sie mir bereits sehr hilfreich waren, habe ich mir gedacht, ich frage sie gleich zu meinem nächsten Problem. Ich habe an einem leichten Hang eine junge Eberesche mit ca. 3,50 Höhe stehen. Ich möchte nun den Hang begradigen. Das würde aber heissen, dass ich um den Stamm der Esche in etwa 25-30 cm Erde anfüllen muss. Zu meiner Frage, kann ich die Eberesche stehen lassen und bildet sich dann neues Wurzelwerk, oder würde der Stamm faulen und ich sollte sie lieber ausgraben und nach Begradigung neu/höher setzen? In Vorfreude auf ihre Antwort Marcel

Antwort: Ich würde sagen, sie sollten die Esche auf jeden Fall ausgraben und wieder einsetzen, wenn alle Erdarbeiten abgeschlossen sind. Sie könnte sonst Schaden nehmen. Ein zu tiefes Einpflanzen wird oft nur schlecht vertragen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: