Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


24.01.2014

Frage Nr. 11193: Anfrage alte Obstgehölze

Sehr geehrter Herr Meyer, ich würde gerne bei meiner Schwiegermutter Obstgehölze pflanzen. Sie wohnt in den französischen Vogesen in etwa 700m Höhe über den Meeresboden. Die Winter sind oft lang und kommen früh. Sie haben bereits einige große Obst- und Nussbäume, die insgesamt dort gut gegeben haben. Allerdings sind die Bäume nun sehr alt und geben nur noch selten. Ein Teil soll nun ersetzt werden durch kleinere Obstbäume, an denen man leichter ernten kann. Weiterhin wird ein großer Teil der Grünflächen von Kühen beweidet. Hier wäre es auch möglich, Obstbäume anzupflanzen. Diese sollen aber auf keinen Fall die Kühe schädigen oder krank machen. Wahrscheinlich eignen sich hier nur Hochstämme, die noch dazu mehrere Jahre von einem Drahtgerüst umgeben und geschützt werden müssen. Gerne würden wir Sorten pflanzen, die es nicht mehr so häufig gibt. Hauptsächlich wichtig ist uns, dass diese dem Standtort angemessen sind (kalt, häufiger Regen mit Sonne im Sommer), wenig gepflegt werden müssen, also keinerlei chemischer Behandlung bedürfen und deren Geschmack ausgezeichnet ist. Es sollte weiterhin eine jährliche Ernte geben, auch wenn diese klein ist (also kein Ernteausfall durch zu frühe Blüte usw.).Eine übergroße Ernte ist dabei weniger wichtig, weil diese nicht vermarktet, sondern nur privat genutzt wird. Neben Kirschen und Äpfeln sollen es auch andere Obst- und Nussarten sein. Ein Teil der Ernte soll lagerfähig sein. Es können auch gerne Wildobstpflanzen sein, die weiterhin gut für die Tierwelt sind und gleichzeitig vom Menschen genutzt werden können. Der Boden ist übrigens hervorragend: Reicher Braunboden, der auch für Gemüse viel zu bieten hat. Ich würde mich sehr über einen fachkundigen Rat von Ihnen freuen. Ich habe nämlich bisher immer eher neuere Sorten gekauft und bin meistens vom Geschmack enttäuscht. Das soll jetzt anders werden. Zwei bis drei kleinere Obstbäume wünsche ich mir noch für einen anderen Standort. Wir haben in unserer Grundschule einen kleinen Schulgarten auf Kirchgelände. Da hierfür nur sehr wenig Pflege investiert werden kann, aber regelmäßig gemäht wird, werde ich dort wohl unsere Beete zum Teil auflösen und dort Obstgehölze pflanzen. Der Boden ist schlecht: Er ist sehr steinig und sandig, im Sommer sehr trocken. Ein Teil der Fläche steht unter einer großen Linde. Es kommt im Sommer nur Sonne von etwa 13-17/18 Uhr, sonst ist dort Schatten oder Halbschatten. Wichtig ist, dass alles sofort genascht werden kann, die Ernte bestenfalls über einen längeren Zeitraum heranreift, bestenfalls vor Anfang Juli oder nach Mitte August, einen guten, süßlichen Geschmack, von Kindern leicht beerntbar und wenig Pflege benötigt. Es ist in Saarbrücken deutlich wärmer, oft ist der Winter/Frühling mild. Im Sommer wird eher nicht gegossen. Es soll nicht gespritzt werden. Die Pflanze wird unterhalb gemäht, sonst soll kein weiterer Aufwand nötig sein. Rückschnitt im Winter ist ok. Vielen Dank für Ihre Mühe und freundliche Grüße, Lydia Brucksch

Antwort: Als erstes habe ich ihre Daten einmal entfernt um missbrauch vorzubeugen. Ich würde sie was die Apfelbäume angeht sehr gerne auf unsere Kategorie, alte Obstsorten verweisen. Es ist wohl am besten sie suchen sich selbst etwas aus, da die Geschmäcker ja doch sehr verschieden sind, kann ich nur schlecht eine Auswahl für sie treffen. Wenn sie sich bei einigen Sorten nicht ganz sicher sind, ob sie sich eignen können sie mich natürlich gerne wieder fragen. Ich bin ein großer Fan von allen Renetten. Bei den Kirschen, kann ich ihnen zu Schneiders späte Knorpelkirsche und zur Hedelfinger Riesenkirsche raten. Ich würde ihnen gerne anstatt der Nussbäume, die Marone (Esskastanie) ans Herz legen. Dies verspricht mehr Erfolg als zum Beispiel ein Wallnussbaum. Wie wäre es für den Standort an der Grundschule mit unserem Apfel Familien Baum, dieser bietet verschiedene Sorten an einem Baum und eine sichere Bestäubung, das wäre für die Kinder doch bestimmt sehr interessant. Für den Halbschattigen Standort unter der Linde würden sich Heidel- oder Blaubeeren sehr gut eignen. Sie könnten diese mit dem einen oder anderen Johannisbeerstrauch ergänzen. Sehr schön und sehr ausgefallen vielleicht auch auf ihrer Wiese wäre dann noch ein Maulbeerbaum, sie werden von dem Geschmack begeistert sein. Die Früchte sehen aus wie Brombeeren, schmecken aber wie eine Mischung aus Himbeere und Apfel, wirklich genial ;-)




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: