Fragen an den Meister


19.01.2014

Frage Nr. 11157: Esskastanie

Hallo, ich möchte eine Esskastanie pflanzen, die gut roh verzehrbar ist und dabei leicht süßlich schmeckt. Ist die ...rouge da die richtige Wahl? Ab wann kann ich das erste Mal mit Früchten rechnen? Reicht ein Baum? Kann ich ihn auch so beschneiden, dass er kleiner als 10 m bleibt? Danke, Elke

Antwort: Da kann ich ihnen die Esskastanie Doree de Lyon, wärmstens ans Herz legen. Diese Sorte ist wirklich wunderbar. Alternativ können sie aber auch die Urform pflanzen. Diese bildet auch sehr schmackhafte Früchte, die aber oft etwas kleiner sind. Ich nasche diese immer gerne wenn wir im Frühjahr bei der Aussaat der Esskastanien sind ;-) Die Doree de Lyon wird auch kaum höher als 10 Meter. Aber auch die Urform können sie gut auf 10 Meter begrenzen. Zwei Bäume sind schon besser wegen der Bestäubung aber es reicht für einen mittleren Ertrag auch ein Baum, der schon ein alter von gut 10 Jahren haben sollte bevor er guten Ertrag bringen kann.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: