Fragen an den Meister


08.03.2010

Frage Nr. 1108: Samthortensie

Ich habe zum zweiten Mal eine Samthortensie gepflanzt (sonniger Platz). So wie die erste Pflanze war auch die zweite Pflanze gut angewachsen. Ich habe beide Pflanzen regelmäßig gegossen. Doch wie die erste Pflanze, so bekam auch die zweite Pflanze vertrocknete Stellen an den Blätter und alle anderen Blätter hängen schlapp herunter. Die Zweige lassen sich auch ganz einfach brechen; es ist kein Leben mehr in den Zweigen. Können Sie mir sagen was ich falsch gemacht habe. Wir wohnen in einem Neubaugebiet und in der Nachbarschaft habe ich eine Samthortensie schon blühen sehen.

Antwort: Es könnte sich um die Verticillium-Welke handeln. Dabei welken die Blätter und Triebe sterben ab. Die Pflanze geht dann meist ein, wenn man nicht rechtzeitig befallene Triebe entfernt. Man kann die Pflanze auch mit einer Brühe des Ackerschachtelhalms gießen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: