Fragen an den Meister


16.12.2013

Frage Nr. 10888: Taxus media Hicksii

Sehr geehrter Damen und Herren, beeinträchtigt ein unmittelbar an die Stämme der o.a. Taxushecke gesetzter Lamellenzaun auf der Südseite das Wachstum dieser Hecke auf der Nordseite? Die Befestigung der Zaunelemente erfolgt mittels Einschlaghülsen. Um die Zaunelemente möglichst nah an die Stämme zu setzen, muss die Hecke auf der Südseite komplett zurückgeschnitten werden. Auf der Nordseite soll sie normal geschnitten werden. Worauf deutet eine hellgrüne Färbung an den Spitzen der Taxus media Hicksii hin? Welche Ursache kommt für eine sehr starke Vermoosung im Rasen in Betracht? Mit freundlichen Grüßen Helga Kram

Antwort: Das ist für die Eiben kein Problem, soetwas vertragen sie ohne Probleme. Das mit den gelben Spitzen kann sehr viele Ursachen haben. Düngemangel, zu feuchter Boden, Schädlingsbefall. Hier könnte ein Bild mir eine genaue Antwort ermöglichen. Moos im Rasen, kommt oft wenn der Rasen zu schattig ist. Kalk und Eisen beugen dem vor. Sie sollten regelmäßig vertikutieren.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: