Fragen an den Meister


30.11.2013

Frage Nr. 10820: Tuja/Lebensbaum

Hallo. Ich habe im Internett nach Antworten gesucht, aber es gibt keine Antworten. Ich hoffe, dass Sie mir dabei weiterhelfen können. Frage: Kann man auch Tuja/Lebensbäume schröpfen, wie das Schröpfen bei Obstbäumen? Ich hätte gern den Überrest eines Zweiges, (der Zweig wurde vom Fußball abgebrochen) fördern, das er wieder neu austreibt. Bei Obst Bäumen kann man folgendes tun: Zitat: Die Querschnitte führen dazu, dass Zweigen, Augen oder Trieben mehr Pflanzensäfte zugeführt und sie somit kräftiger werden. Bei den Querschnitten unterscheidet man zwischen halbmond-, halbkreis- und dachförmigen Einschnitten. Der halbmondförmige Schnitt wird verwendet, um bei einjährigen Trieben einzelne Augen zum Austreiben zu bringen.  Dabei wird ein ein bis zwei Millimeter breites und rund einen Zentimeter langes Rindenstück, in der Form eines Halbmondes, etwa einen halben Zentimeter über dem betreffenden Auge entnommen. Durch einen halbkreisförmigen Schnitt soll die Kräftigung eines Zweiges erreicht werden, deshalb muss der Einschnitt auch rund drei bis sechs Millimeter breit und zwei bis drei Zentimeter lang sein.  Wesentlich intensiver ist der dachförmige Schnitt, bei dem mit einer Säge zwei Schnitte in einem stumpfen Winkel zueinander gemacht werden. Diese sollten eine Tiefe von bis zu einem halben Zentimeter haben.  Zitatende (www.dein-bauernhof.de/obstbau/obstbaeumeschroepfen/index.html) Ist das Schröpfen oder eine ähnliche Förderung möglich? Und spielt das Alter des Zweiges eine Rolle? LG Marco

Antwort: Hallo und Danke für die Frage. Mann kann 'Schröpfen', wenn man schröpfen kann. Dieser Satz war genauso kompliziert wie das Schröpfen selbst. Führt man den Schnitt falsch aus, hat die Pflanze ein noch fiel größeres Problem als nur einen Ast verloren zu haben. Trockenrisse und Verödungen am Stamm können die Folge sein. Darüber können Pilze und Bakterien die Pflanze schädigen. Einen sauberen Schnitt an der Bruchstelle und das Schröpfen denen überlassen die es können. Manchmal ist nichts tun das beste was man machen kann.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: