Fragen an den Meister


26.10.2013

Frage Nr. 10567: Hainbuche

Guten Tag, ich möchte eine Hecke aus Hainbuche und Blutbuche pflanzen. Wie weit muss ca. der Abstand zum Nachbarsgrundstück sein? Und wie tief müßte mein Pflanzgraben ca.sein? Könnte man beim Einpflanzen noch einen Dünger mitreinbringen um die Verwurzelung/Anwachsen zu beschleunigen? Stimmt das das ich die Wurzeln und die Pflanze noch beschneiden muß bevor ich sie pflanze? Oder kommen die schon beschnitten von Ihnen? vielen Dank im vorraus für die Beantwortung meiner Fragen. mit freundlichen Grüßen Christina Frank

Antwort: Die Pflanzen und Wurzeln, sollten sie auf jeden Fall noch etwas schneiden, bevor sie pflanzen. Ich denke das es reicht wenn sie 0,5-1 Meter Platz lassen, es kommt ja auch ganz darauf an wie schmal sie die Hecke halten und ob der Nachbar sie von seiner Seite schneidet. Ein guter Dünger, den sie direkt beim pflanzen geben können wären Hornspäne, wirklich ein super Startdünger. Wie groß der Graben sein muss, hängt von der Pflanzen Größe ab. Ich denke mal das 40x40cm ausreichen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: