Fragen an den Meister


18.10.2013

Frage Nr. 10489: Hallimasch eindämmen

Hallo Herr Meyer, wir haben bei uns im Garten mit dem Hallimasch zu kämpfen. Dieses Jahr ist es bezüglich der sichtbaren Fruchtkörper besonders schlimm. Sie sind sowohl im Rasen zu finden als auch direkt an Pflanzen (Ligusterhecke, Lavendel, Hartriegel, Salbei, 6 jähriger Apfelbaum). Ich habe zunächst alle Pilze abgesammelt und die befallenen Lavendel und Salbeipflanzen ausgegraben. Nun zu meiner Frage: Sind alle befallenen Pflanzen 'dem Tode geweiht' und müssen schnellstmöglich aus dem Garten entfernt werden? Gibt es eine Strategie, wie man den Hallimasch eindämmen kann, da ich im Moment das Gefühl habe, daß sich der Pilz im gesamten Garten breitmacht. Vielen Dank schon einmal vorab für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Marc Raudszus

Antwort: Davon hätte ich sehr gerne mal ein Bild wenn das möglich ist. Die 'befallenen' Pflanzen sind nicht unbedingt dem Tode geweiht. Mir ist bis jetzt auch noch nicht bekannt das zum Beispiel Lavendel geschädigt wird. Aber sie werden diesen Pilz wohl nie aus ihrem Garten entfernen können. Mir ist aber bekannt das die Eibe nicht befallen wird, das wird sie aber wohl nur wenig trösten können. Es tut mir leid das ich ihnen nichts anderes dazu sagen kann.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: