Fragen an den Meister


30.09.2013

Frage Nr. 10326: Esskastanien Doree de Lyon + Annys Red Summer

Guten Tag allerseits, und vorab viel Spaß und Freude mit und im Garten. Gilt natürlich auch für die Baumschulen und nun geht es auch schon los. 1. Ist die Doree de Lyon selbstfruchtend oder braucht man eine 2. Sorte und um wieviel Prozent könnte man den Ertrag steigern? 2. Wäre die Annys Red Summer dazu geeignet? Was ist das für eine Sorte? Ist sie auch veredelt und trägt sie normale Früchte? Ich habe mal in einer Zeitschrift gelesen, es wäre nur eine Zierkastanie. 3. Wie hoch und wie breit werden die Bäume der Doree de Lyon und Annys Red Summer? Wie weit müsste man sie auseinder pflanzen? Wann wäre mit den ersten Früchten zu rechnen? Brauchen die Bäume einen Winterschutz? Viele Grüße

Antwort: Geeignete Befruchtersorten für Doree de Lyon sind zum Beispiel Maraval, Belle Epine oder Marigoule. Die Annys Red Summer, ist eigentlich wirklich nur eine reine Ziersorte. Winterschutz brauchen diese Bäume nicht. Der erste Ertrag kann je nach größe der gekauften Pflanze schon einige Jahre auf sich warten lassen. Es reicht vollkommen aus wenn die Bäume auf dem selben Grunstück stehen, sie brauchen nicht direkt nebeneinander stehen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: