Fragen an den Meister


16.09.2013

Frage Nr. 10191: Rotbuche Hecke nur unten ausgetriebenn

Hallo, unsere im April gepflanzte Rotbuchenhecke machte sich zunächst sehr gut, allerdings verharrte sie nach einigen Wochen im Austrieb, d.h. etwa ein Drittel ist von unten voller Blätter, die oberen zwei Drittel bei fast allen Pflanzen kahl. Wir können es uns nicht wirklich erklären, die gewachsenen Blätter sehen relativ gesund aus, bleiben jetzt auch sohon seit Monaten grün, nicht vertrocknet, keine Schädlinge zu sehen. Wir haben immer viel gegossen und vorschriftsmäßig gepflanzt, jetzt sind wir nicht sicher ob wir die Pflanzen austauschen sollen (das wären dann etwa 100 von 150....) Vielen lieben Dank für Hinweise, mir tut es richtig leid um die Pflanzen und ich hoffe auf eine 'Rettung' Viele Grüße aus Münster Jessica Koch

Antwort: Das sie nur unten austreiben, ist bei einer Hecke ja eigentlich erstmal nicht so schlimm. Rotbuchen tun sich immer etwas schwerer als andere Pflanzen. Sie können mir ja bitte mal ein Bild an eine neue Meisterfrage beifügen damit ich mir das einmal anschauen kann. Vielleicht können wir ihnen dann ja auch etwas in gegen kommen, das sollte wohl nicht das Problem sein.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: