Fragen an den Meister


03.09.2013

Frage Nr. 10060: Beratung Pflanzung eines Baumes

Hallo Herr Meyer, in unserem neuanzulegenden Garten müssen wir noch einen Baum (heimischer Laubbaum, Wachstumsklasse 2, Stammumfang 20/25) unterbringen. Da die Auswahl groß ist sind wir im moment einigermaßen ratlos. Es kommen zwei Standorte in Frage: 1. Vorgarten (der eigentliche Wunschplatz der Stadt), sonnig, Münchner Kiesboden, allerdings beengte Platzverhältnisse und in ca. 1,5 m tiefe einige . Hausabstand 3m, die Straße und Garagenzufahrt sind in der Nähe und sollten durch Wurzeln nicht beschädigt werden. 2. Garten, ebenfalls sonnig und Kiesboden, freistehend mit einer Terasse (sollte durch lockere Krone und Stamm mit gewisser Höhe hell und erreichbar bleiben) und der Garage der Nachbarn in der Nähe. Haben sie für uns hier einen Vorschlag für Baumarten, die uns viel Freude und wenig Arbeit (insbesondere durch Früchte) machen? Vielen Dank für ihre Antwort.

Antwort: Ich denke sie sollten ihn wegen der Versorgungsleitungen lieber in den Garten pflanzen. Als Baum würde ich dann vielleicht eine Kugelakazie oder einen Kugelahorn empfehlen. Da diese nur kleine Kronen bekommen und sich als Hausbaum sehr gut eignen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: