Meisterblog

zurück zur Übersicht
19.05.2016

Gartenarbeiten im Mai – Teil 1

Hallo liebe Gartenfreunde,

im heutigen befassen wir uns mit anfallenden Arbeiten die im Mai erledigt werden können. Der Monat neigt sich zwar schon wieder dem Ende zu aber ich denke das gerade jetzt nach den Eisheiligen ein guter Zeitpunkt ist diese Arbeiten zu erledigen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.


Rasen aussähen

Im Mai ist der richtige Zeitpunkt um neuen Rasen anzulegen oder auch bestehende Rasenflächen auszubessern. Die Temperaturen steigen und die Grassamen brauchen eine Mindesttemperatur von zehn Grad Celsius um zu keimen, auch nachts. Der Vorgang ist ganz einfach, die Fläche wird gelockert und geebnet, nun wird das Saatgut ausgebracht und der Boden gewalzt. Zum Schluss noch einmal kräftig wässern und fertig. Sie sollten beim Saatgut auf die Qualität achten. Minderwertiges Saatgut wächst zwar schnell, bildet aber keine dichte Grasnarbe. Ist der neue Rasen auf eine Höhe von acht cm gewachsen sollten Sie anfangen ihn regelmäßig zu schneiden. Die optimale Wuchshöhe liegt dabei bei fünf cm. Dazu ist es wahrscheinlich notwendig den Rasen wöchentlich zu mähen, doch regelmäßiges Mähen verhindert außerdem das sich Moos und Unkraut ausbreiten. Auch eignet sich der Mai um bestehenden Rasen, wenn nötig, mit einem Spezialdünger zu kräftigen.


Kompost umsetzen

Wenn sich die Temperaturen im Mai erhöhen, werden auch die Mikroorganismen im Kompost wieder fleißiger. Auf dem Kompost werden organische Abfallstoffe zu hochwertigem, nährstoffhaltigen Humus umgewandelt. Der Humus tut Ihren Pflanzen gut da er im Garten für eine gesunde Dauerfruchtbarkeit und somit für eine Bodenverbesserung sorgt. Das Umsetzen des Kompost beschleunigt den Verrottungsprozess noch einmal.


Kübelpflanzen rausstellen

Wie bereits erwähnt sind die Eisheiligen vorbei, nun können auch empfindliche Topfpflanzen wieder ins Freie gestellt werden. Dennoch sollten Sie auf Nachfröste aufpassen und Frostschutz bereitstellen um notfalls die empfindlichen Gewächse in Ihrem Garten mit Vlies oder Folie vor den kalten Temperaturen zu schützen.


Seerosen pflanzen

Nennen Sie einen Teich im Garten Ihr eigen, ist der Mai auch der beste Zeitpunkt um Seerosen zu pflanzen, da das Wasser im Gartenteich jetzt die richtige Temperatur hat. Vorher sollten beschädigte und abgestorbene Blätter von den Pflanzen entfernt werden. Die Topfoberfläche wird als nächstes mit einer Schicht Kies vor dem Aufschwimmen geschützt. Um ein Ausspülen der Seerosenerde zu verhindern werden die grobmaschigen Gittertöpfe mit Vlies oder Sackleinen ausgekleidet. Zum Schluss werden die Körbe auf die richtige Wassertiefe abgesenkt.


Ich hoffe, Sie hatten wieder einmal viel Spaß beim Lesen und dass Sie eventuell etwas gelernt haben. Bis zum nächsten Blogeintrag.


Ihr Meister Meyer



Schreiben Sie einen Kommentar:


   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 

 
 

zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diesen Blog:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald dieser Blog von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: