Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Mit unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und vor Feuchtigkeit/Durcheinanderkommen geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie absolute Sicherheit beim Pflanzenkauf.
Mit jeder Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail für alle Fragen zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie und liefern betroffene Pflanzen nach!
X
 





sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Sie haben zu dieser Pflanze eine Frage, die keinen Aufschub duldet? Dann nutzen Sie doch unsere neue Live-Chat-Beratung! Ein Gärtner oder eine Gärtnerin steht Ihnen täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Klicken Sie hier links auf den Button.

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Pflanzen sind wurzelnackte Pflanzen - also ohne Containerwurzelballen bzw. ohne Solitärballen. Direkt aus unseren Baumschulquartieren; kostengünstig für Sie produziert. Die Pflanzzeit ist entweder zeitiges Frühjahr bis etwa Mai oder Herbst bis Wintereinbruch.

Unsere Topfpflanzen werden in einem Container geliefert oder kommen mit einem Erdballen zu Ihnen. Sie sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einsetzen und die Gartenanlage ist schon fertig gestaltet. Das sind Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - in Größen, die keine Wünsche offen lassen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt, sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht suchen und den Gartenliebhaber von Frühjahr bis Herbst begleiten. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden einsetzbar; als Sommer- und Herbstblüher im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Sparen Sie sich grün! Die Sparpacks enthalten soviele Pflanzen wie gerade in eine Palette passen.

Das ist die Gruppe, die das Gärtnerherz höher schlagen lässt. Was sind Pflanzen, die keine Bäume sind? Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden

Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Lilienzaun mit Pfosten

Lilienzaun, rost, Volleisen

Neu bei Pflanzmich:
Laden Sie ein Bild hoch!

Weitere Infos hier
Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Eine Bewertung abgeben

Bewertungen ansehen


Preis ab 205,99 € inkl. ges. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Dieser Zaun macht ihren Garten zu einem Märchenschloss. Schnörkelige Muster am Zaun lassen dieses Exemplar nur so vor Selbstbewusstsein strotzen.

93268|207|0|1542

 
Standardlieferzeit: 3-8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Pflanzen / Größe Einzelpreis Lieferbar Menge Preis Kaufen
93268
205,99

Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

ArticleSub ArticleAdd 0,00 EUR*
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung: Besteht Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln, werden diese innerhalb 24 Stunden
von uns auf den Versandweg gebracht und kommen dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 
 

 

Wird gern zusammen gekauft mit:

  • Zitterpappel / Espe ab EUR 2,39 Details PriceHitMedium
  • Rotblättriger Baumwürger ab EUR 3,59 Details
  • Strauchrose Emil Nolde ab EUR 7,49 Details
  • Rose Zaide ab EUR 5,99 Details
  • Rose Sonnenröschen ® ab EUR 5,99 Details
  • Rose Petticoat ® ab EUR 5,99 Details

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

lilienzaun-mit-pfosten-lilienzaun-rost-volleisen


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

 

Meisterfragen zum Thema:


07.07.2015

Frage Nr. 14088: Baum- und Heckenwahl

Hallo, wir haben für dieses Jahr zwei Vorhaben geplant, zu den wir noch Hilfe bei der Pflanzenauswahl brauchen: 1. Hecke nach Süden Unser Nachbar hat uns mit einer 1,50m hohen Stützmauer aus Beton an der Grundstücksgrenze beglückt. Da das nicht schön anzuschauen ist, suchen wir eine Hecke, die nicht nach unten hin alle Blätter abwirft, wenn dieser Teil der Pflanze im Schatten liegt. Derzeit hätte die Hecke ab etwa 14h Vollsonne. Auf anderen Standorten bei uns wachsen sehr schön Deutzie, Jasmin, Blutjohannisbeere 2. Schatten für die Schaukel Für die Kinderschaukel hätten wir gern Schattenspender. Dank Feldrandlage ist der Standort sehr sonnig und windexponiert. Unser Boden ist Lehm. Die Bäume sollen nicht zu klein sein, da sonst kein Schatten, aber auch nicht zu riesig, da ein Standort nur 5m vom Haus entfernt ist. Bei einer Erstauswahl kamen wir auf Feldahorn, Platane oder Zierkirsche. a) Besser Spitzahorn, weil die schneller wachsen? Ab wann wären die Bäume denn groß genug? b) Welchen Durchmesser plant man für einen Baum ein? c) Gibt es Probleme mit den Wurzeln, wenn der Standort nur 5m vom Haus entfernt ist? d) Wie groß muss das Loch sein, für einen Baum mmit Stammdurchmesser 14-18cm? Geht das noch mit Spaten, oder besser ein Bagger? e) Falls wir mit dem Spitzahorn richtig liegen - welche Sorte? (Tolle Herbstfärbung wäre schön, Rotahorn fiel wegen windempfindlich raus) Vielen Dank für Ihre Zeit, Familie Schwabe

Antwort: 1. Besonders pflegeleicht wäre hier wohl die Weißbuche oder die Rotbuche, letztere hält das alte Laub den Winter über fest. So wäre dann auch im Winter die Betonwand verdeckt. Etwas immergrünes ist hier etwas schwer, aber die Eibe würde dort zurecht kommen. 2. Für einen Baum mit einem StammUMFANG (ganz wichtig UMFANG) von 14-16cm oder 16-18cm reicht alle mal ein Spaten aus. Es sein denn sie haben zwei linke Hände ;-) kleiner Scherz. Spaten ist schon gut. Ich glaube nicht, das sie mit einen Spitzahorn glücklich werden. Da es wirklich mächtige Bäume werden. Sorten wie Acer platanoides Royal Red, Acer platanoides Autumn Blaze und Acer platanoides Faassens Black bleiben ja zu mindestens etwas kleiner. Aber werden trotzdem schnell 10 Meter hoch. Besser wäre da wohl eine schöne Zierkirsche als Hochstamm. Probleme sollte es bei beiden aber mit den Wurzeln keine geben. Aber wer hat schon gerne einen 15 Meter hohen Ahorn direkt am Haus und die Blätter im Herbst in der Dachrinne. ;-)


07.07.2015

Frage Nr. 14086: Scheinbuche ist eingegangen

Hallo Herr Meyer, im Garten eines von mir vermieteten Hauses steht eine Scheinbuche, ca. 23 Jahre alt (vom Vorbesitzer gepflanzt) und ca. 6m hoch. Mitte März wurde der Baum vom Gärtner eingekürzt. Zu diesem Zeitpunkt waren schon Blätter zu sehen. Letzte Woche meldete sich der Mieter, dass der Baum tot sei (s. Bild, heute aufgenommen). Mit dem Gärtner habe ich gerade gesprochen. Der sieht keinen Zusammenhang zwischen Schnitt und dem Eingehen des Baumes. Pilzbefall hält er für unwahrscheinlich, da ein Pilz wohl länger brauchen würde als 4 Monate um den Baum tödlich zu schädigen. Der Boden um den Baum sieht auf der Grundstückseite meines Mieters gut aus. D.h. keine Beschädigung zu erkennen und auch keine Veränderung im Boden. Die Pflanzen drumherum wachsen sehr gut. Es bleibt zu klären, ob auf der Grundstückseite der Nachbarn (Baum steht auf Grenze, vor einem Zaun, etwas passiert ist. Was für Gründe könnte es noch geben, dass ein Baum, der jahrelang ohne Probleme war, plötzlich eingeht? Mit freundlichen Grüßen Anne Holzapfel

Scheinbucheisteingegangen

Antwort: Ich persönlich hätte den Baum zwar etwas anders zurück geschnitten, aber das liegt ja auch immer im Auge des Betrachters. Ich sehe hier aber eigentlich auch keinen Zusammenhang. Ich muss dem Kollegen Recht geben, das wenn es beim Schnitt zu einer Infektion mit einem Pilz gekommen sein sollte dieser bedeutend länger als 4 Monate gebraucht hätte um den Baum derart zu schädigen. Das ist ein Kampf der sich oft über Jahre zieht. Ich würde hier jetzt aber auf einen Pilz tippen der ausgehend von der Wurzel den Baum befallen hat.


07.07.2015

Frage Nr. 14085: Bauernhortensien

Hallo Herr Meyer, ich habe einen Westbalkon mit Schatten und Sonne und möchte gern zwei/drei Bauernhortensien im Topf/Kübel halten = Generale Vicomtesse de Vibraye ,die rote Kardinal etc. 1.Kann man diese Hortensien kleiner halten durch entsprechenden Schnitt und 2.kann ich sie in Kokoserde pflanzen? Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort! Inge Högerl

Antwort: Sie sollten am besten Sorten wählen die mit der angegebenen Wuchshöhe zu ihren Vorstellungen passen, ein klein halten bei Hortensien geht eigentlich immer zu lasten der Blüte. Am besten verwenden sie spezielle Kübelpflanzenerde.


07.07.2015

Frage Nr. 14084: Kletterrosen/Heckenrosen

Wie unter Betreff bereits formuliert interessiert mich die ideale Pflanzzeit und de Vorbereitung des Bodens, bzw. die Dünnung. Als Rankhilfe ist ein Maschendrahtzaun von ca.1,50 m Höhe und 20 m Länge, vorhanden - ist das OK? Vorab Danke für ihre Info. MfG Klaus Kirsch

Antwort: Wenn sie Topfpflanzen bzw Containerpflanzen kaufen können sie jetzt sehr gerne pflanzen, dann können sie schon dieses Jahr die Blüten genießen. Wenn sie auf die günstigere Freilandware (ab Oktober) zurück greifen möchten würde ich empfehlen erst im März zu bestellen und zu pflanzen. Es muss nicht viel vorbereitet werden. Sie brauch je nach bestellter Pflanzengröße ja nur ein relativ kleines Pflanzloch. Als Sartdünger lieben Rosen Hornspäne sehr. Diese können einfach mit ins Pflanzloch gegeben werden.


06.07.2015

Frage Nr. 14083: trockener steiniger Boden für mein Chianschilf

Hallo liebes Gärtnerteam, heute erhielt ich erneut eine Lieferung Chia-Schilf-Pflanzen von Ihnen. Beim Versuch, in die ausgewählten Stellen Löcher zu graben, mussten wir wiederkehrend feststellen, dass sich unter unserem Rasen nicht nur ein sehr trockener (Sankt-Peter Ording) sondern leider auch mit alten Bauschutt durchsähet Boden befindet. meine Frage: Reicht es möglichst tiefe und breite Löcher zu graben und den steinigen Boden durch Blumenerde auszutauschen? Ich hoffe, da es Flachwurzler ohne Ausläufer sind, das eine Austausch des Bodens rund ums Pflanzlich den Pflanzen ausreicht? Ein Platzwechsel kommt nicht in Frage, da wir sie genau dort für einen Sichtschutz geplant haben. Über eine Antwort freue ich mich?

Antwort: Sie sollten bitte keine Blumenerde verwenden. Am besten wäre es sie besorgen sich etwas normalen Mutterboden aus der Nähe und füllen damit die Löcher etwas auf. Ansonsten etwas Kompost oder Pflanzerde unter die vorhandene Erde mischen. Normale Blumenerde ist dafür leider total ungeeignet.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen